FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz - Infos & News

Herzlich Willkommen

bei den Freien Wählern Rheinland-Pfalz (FW).

Stephan Wefelscheid, Landesvorsitzender FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz Über Jahrzehnte gewachsen in den kommunalen FWG-Strukturen hat sich die FW-Landesvereinigung am 08. Mai 2010 in Mainz gegründet. Unter dem Dach der FW-Bundesvereinigung sehen wir uns auf Landes-, Bundes- und Europaebene als einzige unabhängige politische Stimme der Kommunen und aller Bürgerinnen und Bürger. Die Menschen stehen im Mittelpunkt unserer Politik. ...

Stephan Wefelscheid, Landesvorsitzender FW Rheinland-Pfalz

Grußworte weiterlesen

FREIE WÄHLER fordern

personelle und materielle Stärkung der Polizei.

Freie Wähler fordern Stärkung der PolizeiWir FREIEN WÄHLER sehen Sicherheit und Freiheit als Grundbedürfnisse aller Menschen an - und damit als erklärtes Ziel des staatlichen Handelns. Um dies ermöglichen zu können braucht es gut ausgestattete Sicherheitskräfte. Sie garantieren dem Staat und seinen Bürgern Schutz. Für diesen Einsatz wollen wir unseren Sicherheitskräften eine ausreichende Personal- ausstattung, leistungsbezogene Bezahlung...

Top-Thema für die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz

Weiterlesen

 

Danke!

...auch an die zahlreichen Helferinnen und Helfer, die uns in einem intensiven und hürdenreichen Wahlkampf unterstützt haben und uns weiterhin zur Seite stehen werden!

Danke

Elefantenrunde des TV Mittelrhein

Mit einem Klick auf die Grafik sehen Sie die Wiederholung der Sendung. FREIE WÄHLER-Landesvorsitzender Stephan Wefelscheid im Rededuell mit den anderen Parteigrößen.

Elefantenrunde

 

Wahlprogramm

Abstimmung zum Wahlprogramm

Abstimmung zum Wahlprogramm am 09. Januar 2016 in Neustadt an der Weinstraße

Zur Mitgliederversammlung am 09. Januar 2016 in Neustadt-Mußbach wurde das Wahlprogramm zur Landtagswahl 2016 verabschiedet. Neben gesunden Finanzen für Rheinland-Pfalz liegt ein weiterer politischer Schwerpunkt der FREIEN WÄHLER auf der inneren Sicherheit. FREIE WÄHLER fordern 1.000 zusätzliche Polizisten, weitere Richter- und Staatsanwalts-Stellen.

Das 10-Punkte Wahlprogramm finden Sie hier.

Flüchtlingspolitik

Als bundespolitisches Thema fand die Flüchtlingspolitik bei den FREIEN WÄHLERN Rheinland-Pfalz keinen Einzug ins Landes-Wahlprogramm. Unsere Standpunkte dazu wurden bereits am 26.09.2015 zur Bundes-Mitgliederversammlung in Geiselwind verabschiedet.

Lesen Sie hier die Standpunkte der FREIEN WÄHLER zur Flüchtlingspolitik

Im Bereich Infos finden Sie:


Grußworte | News | Downloads | Termine Inhalt

Spot der FW Rheinland-Pfalz zur Landtagswahl

Aktuelle Nachrichten

Pressemeldungen


Keine Macht den Drogen!

Ein Kommentar von Stephan Wefelscheid

Bundesvorsitzender und Direktkandidaten der FREIEN WÄHLER informierten in Koblenz

KOBLENZ, 01. März 2016: Wer erfahren wollte weshalb die Kandidaten der FREIEN WÄHLER und ihre Partei um den Einzug in den Mainzer Landtag kämpfen, konnte dies am Dienstag am Löhrrondel in der Koblenzer Innenstadt erfahren. Neben dem klassischen Infostand, hatten die FREIEN WÄHLER eine große Bühne aufgebaut, von welcher sie zu den Passanten und den interessierten Besuchern der Veranstaltung sprachen.

FREIE WÄHLER an der Seite der Bürgerinitiativen gegen Bahnlärm

FW-Europaabgeordnete Ulrike Müller will sachverständigen Vertretern der Bürgerinitiativen gegen Bahnlärm im Rahmen des aktuell anstehenden Gesetzgebungsverfahrens Zugang zur EU-Kommission verschaffen

| 1-3 / 67 | nächste

Menschen haben Vorrang

Der Landesvorstand der FW Rheinland-Pfalz

Politik muss sich an den Menschen orientieren, nicht an Macht und Kapital. Wir wissen, das es den Menschen nur gut geht, wenn auch die Wirtschaft und die Finanzmärkte sich positiv entwickeln und im internationalen Wettbewerb bestehen können. Diese Betrachtung darf aber nicht dazu führen, das die Politik sich nur noch von den Interessen der Konzerne und Großbanken bestimmen lässt und dabei ländliche Regionen und kleinere Betriebe an den Rand der Existenzfähigkeit gebracht werden.

Lesen Sie hier alles Wissenswerte zum Landesvorstand

Vier Bezirke - ein gemeinsames Ziel

Die Bezirksvereinigungen der FW Rheinland-Pfalz

In jedem der vier Landtagswahlbezirke ist die FW Rheinland-Pfalz mit einer eigenen Untergruppierung vertreten. Vorstand und Mitglieder der jeweiligen Bezirksvereinigung sind Bindeglied zwischen den Menschen vor Ort und dem Landesvorstand. Diese Organisationsstruktur gewährleistet, das die FW Rheinland-Pfalz das Ohr an der Basis behält und die regionalen Unterschiede dabei immer im Blickfeld bleiben. Die Arbeit der FW Rheinland-Pfalz orientiert sich an den kommunalen Freien Wählergruppen.

Alle Infos zu den Bezirksvereinigungen finden Sie hier


Landtagswahlen 2016

Wahlbezirk 1

Wahlbezirk 1

 

Die FW-Bezirksvereinigung Nord wählte im November 2014 einen neuen Vorstand und stellte damit bereits die Weichen für für die Landtagswahl 2016.

Bezirksvorsitzender Armin Hillingshäuser (Montabaur) legt besonders großen Wert auf den Dialog und die enge Zusammenarbeit mit den Freien Wählergruppen im Wahlbezirk.

Der FW Landesvorsitzende Stephan Wefelscheid wurde zur Landtagswahl 2016 einstimmig als Spitzenkandidat im Wahlbezirk 1 gewählt.

Weitere Infos zur Bezirksvereinigung Nord

Weitere Infos zum Wahlbezirk 1

Die FW-Kandidaten im Wahlbezirk 1

Wahlbezirk 3

Wahlbezirk 3

 

Flächenmäßig ist der Wahlbezirk 3 der Kleinste in Rheinland-Pfalz, beinhaltet aber mit Mainz und Ludwigshafen die größten Städte im Land.

Marion Schleicher-Frank (Schifferstadt) ist Vorsitzende der FW-Bezirksvereinigung Rheinhessen-Pfalz und gleichzeitig stellvertretende Vorsitzende der FW-Landesvereinigung. 

Als kommunalpolitisch engagierte Frauenbeauftragte der FW Rheinland-Pfalz tritt Marion Schleicher-Frank als Spitzenkandidatin des Wahlbezirkes 3 zur Landtagswahl an.

Weitere Infos zur Bezirksvereinigung Rheinhessen-Pfalz

Weitere Infos zum Wahlbezirk 3

Die FW-Kandidaten im Wahlbezirk 3

Wahlbezirk 2

Wahlbezirk 2

 

Landrat Dr. Joachim Streit, Mitglied der FW-Bezirksvereinigung Mitte-West,  sieht in den Freien Wählern die einzige Alternative zu den etablierten Parteien im rheinland-pfälzischen Landtag.

Als Landrat des Eifelkreises Bitburg-Prüm wirft Streit der jetzigen Landesregierung in vielen Punkten Versagen vor und fordert den Einzug von Sachverstand in die Parlamente.

Spitzenkandidat zur Landtagswahl 2016 im Wahlbezirk ist Matthias Schneider, der im Wahlkreis Trier antritt.

Weitere Infos zur Bezirksvereinigung Mitte/West

Weitere Infos zum Wahlbezirk 2

Die FW-Kandidaten im Wahlbezirk 2

Wahlbezirk 4

Wahlbezirk 4

 

Eine kommunalpolitische Besonderheit und einzigartig in Rheinland-Pfalz ist die kommunale Gebietskörperschaft Bezirksverband Pfalz mit Sitz in Kaiserslautern. Das politische Gremium ist der Bezirkstag Pfalz.

Manfred Petry (Frankenstein), stellvertretender Vorsitzender der FW Rheinland-Pfalz ist gleichzeitig Vorsitzender der FWG-Bezirkstag Pfalz e. V..

Der Neustadter Beigeordnete Georg Krist tritt als Spitzenkandidat im Wahlbezirk an.

Weitere Infos zur Bezirksvereinigung Pfalz

Weitere Infos zum Wahlbezirk 4

Die FW-Kandidaten im Wahlbezirk 4


Mitgliedschaft

Die einfachste und vielseitigste Art, die Arbeit der FW Rheinland-Pfalz zu unterstützen, ist eine Mitgliedschaft. Von der reinen finanziellen Unterstützung mit einem geringen, regelmäßigen Mitgliedsbeitrag, über die Möglichkeit der Mitgestaltung mit der Ausübung des Stimmrechtes, bis zur Übernahme von ehrenamtlicher Verantwortung, stehen den Mitgliederinnen und Mitgliedern alle Möglichkeiten offen.

Mitarbeit

Natürlich haben Sie als Mitglied der FW jederzeit die Möglichkeit, in den vielen Gremien und Ausschüssen mitzuarbeiten. Ganzjährig fallen auch sonstige zahlreiche Aufgaben an, für die wir helfende und auch führende Hände benötigen. Vor den Wahlen benötigen wir darüber hinaus eine große Schar von Helferinnen und Helfern, z. B. für die Plakatierung. Eine Mitgliedschaft ist hierbei nicht zwingend erforderlich.

Spenden

Standpunkte vertreten, gute Sacharbeit für die Menschen leisten und dafür kämpfen kostet nicht nur personelles Engagement. In den Kommunen leisten wir bereits seit Jahrzehnten anerkannte, ehrenamtliche Ratsarbeit. Macht und Geld in Land, Bund und Europa können wir nur etwas entgegensetzen, wenn wir dort professionelle, unabhängige Arbeit leisten. Hierzu sind wir auf Spenden angewiesen.


Landesgeschäftsstelle

 

Reinhold Niederprüm
Landesgeschäftsführer
Berliner Str. 7
54634 Bitburg

Tel.: 06561 - 69 54 72

Mail: gs(at)fwrlp(dot)de

Landesvorsitzender

 

Stephan Wefelscheid
Sekretariat: Gabriele Dähn
Kurfürstenstraße 23
56068 Koblenz

Tel.: 0261 - 9 15 37 77

Mail: gabriele.daehn(at)fwrlp(dot)de

Kontaktformular | Impressum | Datenschutz

Landesgeneralsekretär

 

Michel Grandmaire

Am Homberg 25
55767 Buhlenberg

Tel.: 06782 - 26 29

Mail: m.grandmaire(at)fwrlp(dot)de