Abkehr von 2G im Einzelhandel

Nach Gesprächen mit dem Vorsitzenden der City Initiative Trier, der auch Unterzeichner des offenen Briefes an die Landesregierung war: FREIE WÄHLER bekräftigen Forderungen nach Abschaffung von 2G im Einzelhandel und klaren Öffnungsperspektiven für Einzelhandel, Gastronomie und Hotelgewerbe.

Koblenz/Trier. Nach der Veröffentlichung des offenen Briefs an die Landesregierung und die Landräte in der Region Trier vom 29.01.2022 fanden zwischen dem Vorsitzenden der City Initiative Trier e.V. Patrick Sterzenbach, dem FREIE WÄHLER Generalsekretär Christian Zöpfchen und dem FREIE WÄHLER Landesvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Stephan Wefelscheid ein Gespräch zur Situation des Einzelhandels, der Gastronomie und des Hotelgewerbes insbesondere in der Region Trier statt. Es zeigte sich klar, dass die von den FREIEN WÄHLERN bisher vertretene politische Position zur Abschaffung der 2G Regel im Einzelhandel der richtige nächste und dringende Schritt ist, um der zum Teil desaströsen wirtschaftlichen Situation der betroffenen Branchen gerecht zu werden. Daneben benötigen auch Hotelbetriebe und Gastronomen jetzt eine klare Öffnungsperspektive zum Beispiel durch die Rückkehr zur 3G Regelung. Gerade die Region um Trier, die wirtschaftlich durch diese Branchen stark repräsentiert wird, leidet besonders stark unter den bestehenden Restriktionen. Mittelfristig muss daher, neben den kurzfristig wirkenden Forderungen, auch über nachhaltige konjunkturelle Maßnahmen insbesondere im Bereich der Innenstadtentwicklung gesprochen werden. Die Gesprächsteilnehmer vereinbarten hierzu weiter in Kontakt zu bleiben. Stephan Wefelscheid untermauert die Forderung auf Abkehr von 2G im Einzelhandel: „Die unterschiedlichen Bestimmungen der Bundesländer führen zu Wettbewerbsverzerrungen im Einzelhandel. Dieser ist in Rheinland-Pfalz durch die 2G-Regel gegenüber den Nachbarländern benachteiligt. Bei vergleichbaren Inzidenzen müssen auch für die Wirtschaft vergleichbare Bedingungen geschaffen werden!“ Ein Antrag zur Abkehr von 2G im Einzelhandel wurde bereits am Montag von der Landtagsfraktion der FREIEN WÄHLER an den Landtag übermittelt.

Foto: Stephan Wefelscheid

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × fünf =

* Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme mit mir im Sinne der DSGVO vom System gespeichert werden. Lesen Sie hierzu die Informationen in der Datenschutzerklärung. Beachten Sie bitte unsere Netiquette. Mit dem Absenden Ihres Kommentares akzeptieren Sie diese.