FREIE WÄHLER Bernkastel-Wittlich bekennen sich zum Atomausstieg

Anlässlich ihrer Kreisvorstandssitzung am 26.9.22 hat sich der Vorstand der FREIE WÄHLER
Kreis Bernkastel-Wittlich gegen die mittel- oder gar langfristige Fortsetzung der Kemkraft
ausgesprochen und einen entsprechenden Klarstellungsantrag an den Landesparteitag gestellt.

Kernenergie ohne Zukunft

Aktuell wird über den richtigen Umgang mit dem Thema Kernenergie für die Zukunft
gestritten.
Die Energie – Versorgungskrise hat die Diskussion neu entfacht.
Die FW Bernkastel-Wittlich beantragt, dass die Versammlung am Landesparteitag
klarstellend beschließen möge:

Die Kernkraft ist für die Freien Wähler keine zukunftsträchtige Energie. Allenfalls können
derzeit noch in Betrieb befindliche Kraftwerke zur Überwindung der aktuellen Krise,
maximal jedoch für längstens 1 Jahr länger betrieben werden.

Die Freien Wähler stehen ohne Wenn und Aber zum Ausstieg aus der Kernenergie, da sie ein
unkalkulierbares Betriebsrisiko und eine unzumutbare und nicht zu verantwortende Belastung
für kommende Generationen darstellt.

Alois Meyer
Vorsitzender der
FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz
Kreisvereinigung Bernkastel-Wittlich

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

eins × eins =

* Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme mit mir im Sinne der DSGVO vom System gespeichert werden. Lesen Sie hierzu die Informationen in der Datenschutzerklärung. Beachten Sie bitte unsere Netiquette. Mit dem Absenden Ihres Kommentares akzeptieren Sie diese.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.