FREIE WÄHLER Hessen und Rheinland-Pfalz im Europaparlament

Straßburg. — Einen informativen Besuch im Europäischen Parlament erlebten Mitglieder der FREIE WÄHLER Hessen zusammen mit den FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz am Donnerstag im Rahmen einer Reise nach Straßburg. Die Besuchergruppe konnte sich so genau über die Arbeit der Parlamentarier informieren.

Im Parlament trafen die Hessen Arne Gericke, Europaabgeordneter der FREIE WÄHLER, der den Besuchern viel Wissenswertes über die Parlamentsarbeit erzählen konnte. Für Gericke kann Europa nur als großes, gemeinsames Ganzes der Mitgliedsstaaten funktionieren. „Gegenseitiger Respekt füreinander ist die Grundlage Europas. Keinen Respekt für den Anderen aufzubringen ist Antieuropäisch und wird letztendlich Europa zerstören.“

Engin Eroglu, Landesvorsitzender der FREIE WÄHLER Hessen, betonte während des Besuchs die Bedeutung der Europäischen Union und des Europaparlaments: „Europa ist wichtig für uns in Deutschland und ein Teil der Lösung für die weltweiten Krisen und nicht das Problem. Die EU hat uns Frieden, Freiheit, Wohlstand, Mobilität und Raum zur Selbstverwirklichung gebracht.“ Eroglu nutzte aber auch die Gelegenheit, Forderungen der FREIE WÄHLER anzusprechen. „Wenn London durch den Brexit im europäischen Aktienhandels an Bedeutung verliert, muss die Chance genutzt werden, die Transaktionssteuer wieder auf die Tagesordnung zu setzen“, so Eroglu. Als weitere Konsequenz des Brexits unterstrich der Landesvorsitzende das Anliegen, der deutschen Sprache innerhalb der EU eine größere Bedeutung zukommen zu lassen.

Als Gast auf der Reise dabei war auch der Landesvorsitzende der FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz, Stephan Wefelscheid. Auch für Wefelscheid gibt es zur EU keine Alternative: „Weder Deutschland noch Frankreich oder Italien wären in der Lage in der globalisierten Welt alleine zu bestehen. Grenzschutz, Verteidigung oder das Schließen von Steuerschlupflöchern von weltweit agierenden Konzernen kann nur gemeinsam im Rahmen der Europäischen Union gewährleistet werden.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.