FREIE WÄHLER-Landtagskandidat Christian Altmaier reicht Unterstützungsunterschriften bei Oberbürgermeister ein

KOBLENZ. Parteien die nicht im Landtag Rheinland-Pfalz vertreten sind, müssen bislang 2.080 Unterstützungsunterschriften für die Landesliste und 125 für den jeweiligen Wahlkreisvorschlag vorlegen, um die Ernsthaftigkeit der Kandidatur belegen zu können. Diesen Meilenstein für den Wahlreis 9 (Koblenz) haben nun die FREIE WÄHLER-Landtagskandidaten Christian Altmaier und Kathrin Laymann erreicht und konnte ihre Unterstützungsunterschriften an Oberbürgermeister David Langner übergeben.

„In diesen besonderen Zeiten war es kein leichtes Unterfangen die erforderlichen Unterschriften zu sammeln, aber wir haben einen enormen Zuspruch erfahren und sind dankbar für die breite Unterstützung der Koblenzerinnen und Koblenzer“, so Christian Altmaier zu den über 130 Unterschriften die er hat beglaubigen lassen und dem Kreiswahlleiter nun im Beisein des Landesvorsitzenden der FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz, Stephan Wefelscheid, übergeben konnte.

„Es war ein Gemeinschaftsprojekt vieler engagierter Menschen, die uns als starke Stimme für Koblenz im Landtag sehen wollen“, ergänzt B-Kandidatin Kathrin Laymann.

Jetzt werden die Wähler am 14. März 2021 im Wahlreis 9 (Koblenz) ihre Erst-Stimme an Christian Altmaier vergeben können. „Es macht Sinn die Erst-Stimme klug einzusetzen. Es ist die Koblenz-Stimme. Sie bestimmt wer die Stadt im Landtag direkt vertreten darf“, erläutert Altmaier. „Wer also eine starke Stimme für Koblenz im Landtag Rheinland-Pfalz will, muss mir die Erst-Stimme geben.“

Der Wahlkreis Koblenz steht erstmalig vor der historischen Chance, mehr als zwei Landtagsabgeordnete zu stellen. Denn sowohl die Kandidaten von SPD und CDU sind abgesichert, als auch die Kandidaten von Grüne, AfD und FDP. „Wer also clever wählt, wählt Christian Altmaier direkt, dann hat Koblenz eine starke Präsenz im Landtag und eine starke Stimme dazu“, so Landesvorsitzender Wefelscheid. „Die historische Chance sollten sich die Koblenzer nicht entgehen lassen, dass bis zu fünf Landtagsabgeordnete aus einem Wahlkreis im Landtag sitzen.“

Seit jeher ist die Verbindung zwischen Stadt und Land stark, viele Förderungen helfen auch der Kommunalpolitik. Daher ließ es sich Oberbürgermeister David Langner (SPD) nicht nehmen, den Wahlvorschlag der FREIE WÄHLER Koblenz persönlich entgegen zu nehmen. Das Team Christian Altmaier und Kathrin Laymann dankte ihm für den Termin und überreichte zufrieden den Ordner mit der ausreichenden Anzahl an Unterschriften, die schon vom Amt bestätigt und beglaubigt sind.

„Jetzt beginnt die ‚Heiße Phase‘ des Wahlkampfes“, zeigt sich Altmaier optimistisch, „der erste Meilenstein ist erreicht, nun heißt es die Koblenzer davon zu überzeugen, dass sie aus ihrer Erst-Stimme eine starke Stimme machen.“ Mehr Informationen zur Arbeit, aber auch Persönliches über den Landtagskandidaten Christian Altmaier gibt es im Internet: www.fb.com/ChristianAltmaier

 

 

 

Bild: v.l.n.r. Stephan Wefelscheid, David Langner, Kathrin Laymann, Christian Altmaier

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 − 7 =

* Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme mit mir im Sinne der DSGVO vom System gespeichert werden. Lesen Sie hierzu die Informationen in der Datenschutzerklärung.