FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz - News

Gauck muss europafeindliche PKW-Maut stoppen

Red. FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz am 17.05.2015

Bundespräsident Joachim Gauck darf die beiden Gesetze zur Einführung der Pkw-
Maut sowie zur Absenkung der Kfz-Steuer für inländische Fahrzeughalter nicht ausfertigen.

Stephan Wefelscheid: "Der Bundespräsident ist der Einzige, der die in Gesetzesform gegossenen politischen Geisterfahrt der CSU noch stoppen und damit schweren europapolitischen Schaden von Deutschland abwenden kann."

Nach dem Bundestag hat auch der Bundesrat den Weg zur Einführung der Pkw-Maut und für die entsprechende Absenkung der Kfz-Steuer frei gemacht. Die von den Fachausschüssen empfohlene Anrufung des Vermittlungsausschusses fand keine absolute Mehrheit. Beide Gesetze werden nun Bundespräsidenten Gauck zur Unterzeichnung zugeleitet.  

Koblenz | Mainz. „Bundespräsident Joachim Gauck darf die beiden Gesetze zur Einführung der Pkw-Maut sowie zur Absenkung der Kfz-Steuer für inländische Fahrzeughalter nicht ausfertigen. Die europarechtlichen Bedenken gegen beide Gesetze wiegen schwer“, fordert der Landesvorsitzende der Freien Wähler Rheinland-Pfalz (FW), Stephan Wefelscheid. „Der Bundespräsident ist der Einzige, der die in Gesetzesform gegossenen politischen Geisterfahrt der CSU noch stoppen und damit schweren europapolitischen Schaden von Deutschland abwenden kann.“

Neben den grundsätzlichen Bedenken gegen die Regelung verweisen die Freien Wähler darauf, dass die Interessen der grenznahen Regionen keinerlei Berücksichtigung im Gesetz gefunden haben. So befürchtet Dr. Joachim Streit, Landrat des Eifelkreises Bitburg-Prüm: „Die Maut ist nicht nur ein bürokratisches Monster, sondern führt im deutsch-luxemburgischen Grenzgebiet zu Nachteilen, da die Luxemburger nicht mehr nach Rheinland-Pfalz einkaufen fahren können, ohne Maut zu zahlen. Hier zeigt sich, dass die Maut innerhalb von Europa Mauern baut, die Ausländer diskriminieren und die dem Einzelhandel konkret schaden." Eine Lösung könnte nach Ansicht der Freien Wähler darin liegen, einen wenigstens 50 Kilometer breiten mautfreien Korridor entlang aller Bundesgrenzen zu schaffen, um die in Jahrzehnten gewachsenen grenzüberschreitenden Verbindungen nicht mutwillig und kurzsichtig zu kappen.

Die Freien Wähler hatten sich von Anfang an klar gegen die Mautpläne von Verkehrsminister Alexander Dobrindt gestellt und auf die rechtlichen wie politischen Probleme des Vorhabens hingewiesen. Sie setzen sich stattdessen im Interesse der europäischen Einigung und Völkerfreundschaft für mehr Freizügigkeit und gegen Wegezölle in Europa ein.

Anti-Maut Kundgebung Berlin

Neuere Themen:

FREIE WÄHLER wählen die Bezirksliste 3 für die Landtagswahl 2016 in Rheinland Pfalz FREIE WÄHLER wählen die Bezirksliste 3 für die Landtagswahl 2016 in Rheinland Pfalz
Marion Schleicher-Frank Spitzenkandidatin der FREIEN WÄHLER im Wahlbezirk 3 Rheinhessen-Pfalz!

FREIE WÄHLER informieren sich über neuartige Flussturbine FREIE WÄHLER informieren sich über neuartige Flussturbine
Delegation der FREIEN WÄHLER besucht Präsentation der „Smart Hydro Power Turbine“ in Niederwerth/Vallendar

Flüchtlingspolitik im Sinne der Menschen Flüchtlingspolitik im Sinne der Menschen
Die Mitgliederversammlung der FREIE WÄHLER Bundesvereinigung hat am 26.09.2015 einen Leitantrag zur Flüchtlingspolitik verabschiedet.

Lennart Siefert kandidiert für den Landtag Lennart Siefert kandidiert für den Landtag
Der 34-jährige Polizist tritt für die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz bei der Landtagswahl 2016 an

Armin Hillingshäuser als erster Direktkandidat im Wahlbezirk 1 aufgestellt. Armin Hillingshäuser als erster Direktkandidat im Wahlbezirk 1 aufgestellt.
Armin Hillingshäuser kandidiert erneut für den Landtag. Der 54-jährige Diplom-Ingenieur und Bezirksvorsitzende der FREIEN WÄHLER Rheinland Pfalz Nord tritt für die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz bei der Landtagswahl 2016 an.

FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz fordern verstärkte Öffnung von Bundes- und Landesliegenschaften für Flüchtlinge FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz fordern verstärkte Öffnung von Bundes- und Landesliegenschaften für Flüchtlinge
Stephan Wefelscheid: "Wer die Dublin-Regulierung außer Kraft setzt muss auch für die Folgen die Verantwortung übernehmen."

Neuer Vorstand der Bezirksvereinigung Mitte/West der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz gewählt Neuer Vorstand der Bezirksvereinigung Mitte/West der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz gewählt
Rudolf Rinnen führt ab sofort den Bezirksverband – Karin Pinn und Michel Grandmaire sind Stellvertreter – Konzept für Hausarztversorgung gefordert

FREIE WÄHLER: Bürgerliche Kraft der Zukunft FREIE WÄHLER: Bürgerliche Kraft der Zukunft
Umfrage des INSA Institut bescheinigt den Freien Wählern (FW) Rheinland-Pfalz gute Chancen für die Landtagswahl 2016

Dr. Herbert Drumm kandidiert für den Landtag Dr. Herbert Drumm kandidiert für den Landtag
Der 66-jährige Diplom-Physiker und Studiendirektor a.D. tritt für die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz bei der Landtagswahl 2016 an

Mehr Demokratie wagen und Bürgerbeteiligung stärken Mehr Demokratie wagen und Bürgerbeteiligung stärken
Stephan Wefelscheid: Wir müssen mehr Demokratie wagen! Wir müssen die Elemente direkter Demokratie stärken – beispielsweise Bürgerentscheide und Volksbegehren.

Ältere Themen:

Freie Wähler unterstützen Kampf der Bürgerinitiativen gegen Bahnlärm an Rhein und Mosel Freie Wähler unterstützen Kampf der Bürgerinitiativen gegen Bahnlärm an Rhein und Mosel
Mit der Teilnahme an der großen Anti-Bahnlärm-Demo der Interessengemeinschaft der Bürgerinitiativen gegen Bahnlärm am vergangenen Samstag in Koblenz setzen die Freien Wähler Rheinland-Pfalz (FW) ein deutliches Signal zur Unterstützung der Menschen

Innenminister lässt politisches Feingefühl vermissen Innenminister lässt politisches Feingefühl vermissen
Mit der Entscheidung, seinen persönlichen Referenten Mike Weiland ohne Teilnahme am Assessment-Center zum Fortbildungskurs zuzulassen, hat Innenminister Roger Lewentz (SPD) seinem Mitarbeiter einen Bärendienst erwiesen

Fracking: Bürgerinteressen vor Konzerninteressen stellen – Energiewende mit Nachdruck und Mut entschieden anpacken Fracking: Bürgerinteressen vor Konzerninteressen stellen – Energiewende mit Nachdruck und Mut entschieden anpacken
Die Entscheidung des Koblenzer Stadtrats, Fracking eine deutliche Absage zu erteilen, ist wegweisend für ganz Rheinland-Pfalz

TTIP bedroht Gesundheitswesen und Lebensqualität TTIP bedroht Gesundheitswesen und Lebensqualität
Mit TTIP werden deutsche Standards abgesenkt. Amerikanische Investoren könnten reihenweise Kliniken, medizinische Versorgungszentren oder Apotheken aufkaufen.

5. Jahrestag der Gründung der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz im Kurfürstlichen Schloss zu Mainz am 08. Mai 5. Jahrestag der Gründung der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz im Kurfürstlichen Schloss zu Mainz am 08. Mai
Warum Sie die Freien Wähler unterstützen und wählen sollten

FREIE WÄHLER werden mit Bezirkslisten zur Landtagswahl 2016 antreten FREIE WÄHLER werden mit Bezirkslisten zur Landtagswahl 2016 antreten
Landesparteitag der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz beschließt politische Eckpunkte für die Landtagswahl

FREIE WÄHLER machen mobil gegen TTIP-Investorenschutz FREIE WÄHLER machen mobil gegen TTIP-Investorenschutz
FREIE WÄHLER fordern harte Linie bei den Verhandlungen über die umstrittenen Freihandelsabkommen TTIP und CETA.

Lebenserfahrung gehört nicht aufs Abstellgleis Lebenserfahrung gehört nicht aufs Abstellgleis
Altersdiskriminierung abschaffen – Ehrenamt stärken - § 33 Ziffer 2 GVG ersatzlos streichen

Kein Diskussionsverbot zu TTIP für kommunale Öffentlichkeit Kein Diskussionsverbot zu TTIP für kommunale Öffentlichkeit
Ministerpräsidentin muss Transparenzversprechen einlösen – Breiter gesellschaftlicher Diskurs über Freihandelsabkommen ist dringend erforderlich

Lärmschutz ausweiten, Verkehrskollaps verhindern Lärmschutz ausweiten, Verkehrskollaps verhindern
FREIE WÄHLER Rheinhessen-Pfalz fordern mehr Anstrengungen der Bahn zur Verbesserung des Lärmschutz an Bestandsstrecken – Abriss der Hochstraße darf nicht zu übermäßigen Belastungen von Anwohnern und Pendlern werden – Schleicher-Frank neue Vorsit

Zurück


News aus Facebook