FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz - News

Heike Rung-Braun kandidiert für den Landtag

Red. FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz am 14.10.2015

52-jährige Rechtsanwältin tritt für die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz bei der Landtagswahl 2016 an

52-jährige Rechtsanwältin tritt für die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz bei der Landtagswahl 2016 an

Bad Dürkheim/Friedelsheim. Heike Rung-Braun kandidiert für den Landtag. Sie tritt für die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz bei der Landtagswahl 2016 an. Auf der Aufstellungsversammlung der FREIEN WÄHLER im Wahlbezirk 4 wurde Heike Rung-Braun von den Mitgliedern im Wahlkreis einstimmig zur Direktkandidatin für den Wahlkreis 41 Bad Dürkheim gewählt. Ebenso einstimmig gewählt wurde bei der Versammlung im Maxihof in Kirchheim der Unternehmer Johannes Adam (63 Jahre) aus Grünstadt zum B-Kandidaten von Rung-Braun.

Im Hinblick auf die Direktkandidatur und ihr hervorragendes Wahlergebnis bei ihrer Kandidatur für das Amt des Landrates im Kreis Bad Dürkheim in 2013 sowie bei den Kommunalwahlen in 2014 bot die Aufstellungsversammlung der FREIEN WÄHLER im Wahlbezirk 4 der in Friedelsheim wohnhaften Juristin Platz 3 der Bezirksliste an, worauf sie dann einstimmig gewählt wurde. Angeführt wird die Bezirksliste von dem früheren Verwaltungsrichter und amtierenden 1. Beigeordneten der Stadt Neustadt, Georg Krist. Auf Platz 2 kandidiert Helge Schwab aus dem Landkreis Kusel und dortiger Vorsitzender der FWG-Kreistagsfraktion. Auf Platz 19 der Bezirksliste kandidiert Michael Hantz aus Großkarlbach, der Vorsitzende des FWG-Kreisverbands Bad Dürkheim.

Die Rechtsanwältin Rung-Braun mit eigener Kanzlei in Mannheim engagiert sich im politischen Ehrenamt für die Freien Wähler als Fraktionsvorsitzende der FWG-Fraktion im Kreistag Bad Dürkheim, als Gemeinderatsmitglied in Friedelsheim für die FWG Friedelsheim, als Mitglied im Verwaltungsrat des Pfalzklinikums für die FWG-Fraktion im Bezirkstag Pfalz und als Mitglied im Ausschuss Recht und Umwelt im Landkreistag mit Sitz in Mainz für den FWG-Landesverband. Seit rund 16 Jahren gehört sie dem Schiedsgericht des FWG-Landesverbands an, hat aber außer der Satzungsgestaltung erst einmal in all den Jahren schlichten müssen. Rung-Braun gehört zum Gründungsteam der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz und kandidierte unter der neuen Struktur bereits bei der Landtagswahl 2011 auf der damaligen Bezirksliste auf einem hinteren Platz.

Johannes Adam ist ein weit über die regionalen Grenzen bekanntes FWG-Urgestein, langjähriger Vorsitzender der FWG-Grünstadt und Mitglied im Grünstadter Stadtrat. Wie Rung-Braun ist er Mitglied im Kreistag. Adam kandidierte für die Freien Wähler bereits 2009 bei den Europawahlen.

„Zu einem pluralistischen Staatswesen gehört auch eine demokratische Vielfalt in den Parlamenten“, so Rung-Braun in der Wahlversammlung. „Insofern ist es konsequent, wenn Freie Wähler bei ihrer Wählerschaft nicht nur für die kommunalen Räte, sondern auch für den Mainzer Landtag um die Wählerstimmen und um das Vertrauen in sachorientiertes politisches Handeln bitten. Denn ein Großteil der parlamentarischen Arbeit wirkt sich unmittelbar in den Kommunen aus“. Am Beispiel der Verpflichtung der Gemeinden und Städte zum Ersetzen aller Beleuchtungsmittel auf öffentlichen Straßen und Plätzen durch neue LED-Leuchten macht Rung-Braun deutlich, dass in ihrem Gemeinderat Friedelsheim nur noch über das Modell und das ausführende Unternehmen zu entscheiden war, nicht aber, ob überhaupt ein Austausch vorgenommen wird. Die Grundsatz-Beschlüsse zur Ausführung der Energiewende werden auf höherer Ebene entschieden und den Kommunen verpflichtend aufgesetzt, einschließlich der Finanzierung der Maßnahmen.

„Die Wahl von Rung-Braun zur Landtagskandidatin der FREIEN WÄHLER ist ein wichtiges Signal an die Bürgerinnen und Bürger im WK 41“ erklärt Manfred Petry, stellvertretender Vorsitzender der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz. „Heike Rung-Braun ist festverankert bei den Freien Wählern, sie ist eine erfolgreiche und geschätzte Persönlichkeit und erfahren als Wahlkämpferin. Als Volljuristin hat sie gelernt, Gesetze zu lesen, zu verstehen und anzuwenden. Damit ist sie hervorragend geeignet für die parlamentarische Arbeit im Mainzer Landtag, denn sie versteht die Entwürfe in den Gesetzgebungsverfahren und kann sie in die entsprechenden Kontexte setzen. Schon jetzt sitzt Rung-Braun mit beratender Stimme im Ausschuss Recht und Umwelt des Landkreistags und bringt ihr Wissen im Interesse der Kommunen und im Sinne der Freien Wähler in die Anhörungsprozesse der Landesgesetzgebungsverfahren ein“.

Die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz werden zur Landtagswahl 2016 mit vier Bezirkslisten antreten und wollen im nächsten Landtag u.a. dafür sorgen, dass die rot-grüne Schuldenpolitik beendet und den einzelnen Kommunen wieder mehr finanzieller Handlungsspielraum verschafft wird. Neben gesunden Finanzen für Rheinland-Pfalz liegt ein

weiterer politischer Schwerpunkt der FREIEN WÄHLER auf der Bildungspolitik und dem Kita-Ausbau sowie auf funktionierenden Verkehrswegen und einer intakten Infrastruktur für die Menschen in Rheinland-Pfalz. So fordern diese u.a. eine Verstetigung der Finanzmittel für den Bestandserhalt und Nachholbedarf bei Bundesstraßen, Landstraßen, Brücken und

Tunnelbauwerken und als Pflichtaufgabe des Landes den flächendeckenden Ausbau eines schnellen Internetnetzes. Rung-Braun fordert hierzu konkret den Bau von Infrastrukturkanälen, in dem alle notwendigen Versorgungsleitungen/ Kabel und Fasern nebst Blindrohren Platz finden und die Straßen und Gehwege nicht mit jeder Versorgungserweiterung neu aufgerissen werden müssen. Über eine Art Anschluss- und Benutzungszwang der Versorgungsanbieter sind die Infrastrukturkosten wieder beizutreiben. Das notwendige Konsortium an Kostenträgern kann nur auf Landesebene zusammengestellt werden.

Das Wahlprogramm der FREIEN WÄHLER wird im Herbst 2015 verabschiedet.

Neuere Themen:

FREIE WÄHLER fragen: Fühlt sich selbst der Innenminister in Rheinland-Pfalz nicht mehr sicher? FREIE WÄHLER fragen: Fühlt sich selbst der Innenminister in Rheinland-Pfalz nicht mehr sicher?
SWR-Interview mit Roger Lewentz zeigt Ohnmacht des Innenministers.

FREIE WÄHLER Rheinland- Pfalz und die belgische ProDG: Die Reaktoren Tihange 2 und Doel 3 müssen abgeschaltet werden! FREIE WÄHLER Rheinland- Pfalz und die belgische ProDG: Die Reaktoren Tihange 2 und Doel 3 müssen abgeschaltet werden!
Erneut musste in Belgien ein Atomreaktor vom Netz genommen werden. Auf der anderen Seite der Grenze in Rheinland-Pfalz ist man zunehmend beunruhigt über diese Häufung von Störfällen.

Stephan Wefelscheid kandidiert für den Landtag Stephan Wefelscheid kandidiert für den Landtag
Der 37-jährige Koblenzer Rechtsanwalt Stephan Wefelscheid tritt für die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz bei der Landtagswahl 2016 an

FREIE WÄHLER zuversichtlich für Landtagswahl 2016 FREIE WÄHLER zuversichtlich für Landtagswahl 2016
Prominente Mitglieder der FREIEN WÄHLER (FW) Rheinland-Pfalz und Bayern trafen sich auf dem Hetzelplatz in Neustadt an der Weinstraße, um zum Auftakt des Wahlkampfes für die Landtagswahl 2016 ihren politischen Standpunkt darzulegen.

Leserbrief der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz Leserbrief der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz
zum Vorstoß der CDU-Landeschefin Julia Klöckner, 
die Mittel für den Aufbau des Nationalparks Hunsrück-Hochwald zu kürzen

Katja Büchner kandidiert für den Landtag Katja Büchner kandidiert für den Landtag
Die 37-jährige Berufssoldatin tritt für die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz bei der Landtagswahl 2016 an

Breitbandausbau: FREIE WÄHLER fordern gerechtere Verteilung von Fördergeldern Breitbandausbau: FREIE WÄHLER fordern gerechtere Verteilung von Fördergeldern
Zuständigkeit für den Breitbandausbau muss wieder zurück zum Wirtschaftsministerium

FREIE WÄHLER wollen erhöhte Sicherheit in Zügen FREIE WÄHLER wollen erhöhte Sicherheit in Zügen
Wefelscheid: Gut sichtbare Notrufnummer in jeder Sitzreihe und mehr Sicherheitspersonal nötig

FREIE WÄHLER informieren sich über die Ortsumgehung Braubach FREIE WÄHLER informieren sich über die Ortsumgehung Braubach
FWG Braubach und FREIE WÄHLER fordern Lärmschutz für Braubach

FREIE WÄHLER sehen Chancen einer BUGA 2031 FREIE WÄHLER sehen Chancen einer BUGA 2031
Intensive Bürgerbeteiligung ist Schlüssel zum Erfolg

Ältere Themen:

Wilfried Münz ist Direktkandidat für den Wahlkreis 10 Wilfried Münz ist Direktkandidat für den Wahlkreis 10
Der 55-jährige Beigeordnete der Verbandsgemeinde Vallendar tritt für die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz bei der Landtagswahl 2016 an.

Hermann Bernardy und Michael Acker kandidieren für den Landtag Hermann Bernardy und Michael Acker kandidieren für den Landtag
Die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz treten bei der Landtagswahl 2016 im Wahlkreis 3 mit einer Doppelspitze an

FREIE WÄHLER wählen die Bezirksliste 3 für die Landtagswahl 2016 in Rheinland Pfalz FREIE WÄHLER wählen die Bezirksliste 3 für die Landtagswahl 2016 in Rheinland Pfalz
Marion Schleicher-Frank Spitzenkandidatin der FREIEN WÄHLER im Wahlbezirk 3 Rheinhessen-Pfalz!

FREIE WÄHLER informieren sich über neuartige Flussturbine FREIE WÄHLER informieren sich über neuartige Flussturbine
Delegation der FREIEN WÄHLER besucht Präsentation der „Smart Hydro Power Turbine“ in Niederwerth/Vallendar

Flüchtlingspolitik im Sinne der Menschen Flüchtlingspolitik im Sinne der Menschen
Die Mitgliederversammlung der FREIE WÄHLER Bundesvereinigung hat am 26.09.2015 einen Leitantrag zur Flüchtlingspolitik verabschiedet.

Lennart Siefert kandidiert für den Landtag Lennart Siefert kandidiert für den Landtag
Der 34-jährige Polizist tritt für die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz bei der Landtagswahl 2016 an

Armin Hillingshäuser als erster Direktkandidat im Wahlbezirk 1 aufgestellt. Armin Hillingshäuser als erster Direktkandidat im Wahlbezirk 1 aufgestellt.
Armin Hillingshäuser kandidiert erneut für den Landtag. Der 54-jährige Diplom-Ingenieur und Bezirksvorsitzende der FREIEN WÄHLER Rheinland Pfalz Nord tritt für die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz bei der Landtagswahl 2016 an.

FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz fordern verstärkte Öffnung von Bundes- und Landesliegenschaften für Flüchtlinge FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz fordern verstärkte Öffnung von Bundes- und Landesliegenschaften für Flüchtlinge
Stephan Wefelscheid: "Wer die Dublin-Regulierung außer Kraft setzt muss auch für die Folgen die Verantwortung übernehmen."

Neuer Vorstand der Bezirksvereinigung Mitte/West der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz gewählt Neuer Vorstand der Bezirksvereinigung Mitte/West der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz gewählt
Rudolf Rinnen führt ab sofort den Bezirksverband – Karin Pinn und Michel Grandmaire sind Stellvertreter – Konzept für Hausarztversorgung gefordert

FREIE WÄHLER: Bürgerliche Kraft der Zukunft FREIE WÄHLER: Bürgerliche Kraft der Zukunft
Umfrage des INSA Institut bescheinigt den Freien Wählern (FW) Rheinland-Pfalz gute Chancen für die Landtagswahl 2016

Zurück


News aus Facebook