FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz - News

Keine Macht den Drogen!

Red. FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz am 04.03.2016

Ein Kommentar von Stephan Wefelscheid

Ein Kommentar von Stephan Wefelscheid

Erst Michael Hartmann von der SPD, nun also Volker Beck von den Grünen. Zum zweiten Mal wurde während dieser Legislaturperiode ein Bundestagsabgeordneter in Berlin mit Drogen erwischt. Bei Michael Hartmann war es Crystal Meth, bei Volker Beck wird es vermutet. Crystal Meth ist eine der gefährlichsten Drogen der Welt! Unter dem Namen "Panzerschokolade" haben deutsche Soldaten diese Droge im zweiten Weltkrieg genommen um das Angstgefühl zu unterdrücken, ohne Schlaf auszukommen, skrupelloser und leistungsfähiger zu sein. Diese Droge macht sehr schnell abhängig, bei Ausbleiben antriebslos und lethargisch und zerstört den Körper auf qualvolle Art und Weise. Crystal Meth ist deshalb zu Recht verboten.
War es bei Michael Hartmann die Einwendung dem "harten Berliner Politikbetrieb" durch diese Droge besser gerecht werden zu können, gibt Volker Beck nun an "immer eine liberale Drogenpolitik vertreten zu haben". Dass Hartmann und Beck sich selber körperlich und geistig durch ihren Drogenkonsum zerstören ist zwar bedauerlich, aber zunächst mal ihre persönliche Sache. Wer Crystal Meth oder andere synthetische Drogen aber als gesellschaftsfähig betrachtet und für eine "liberale Drogenpolitik" wirbt, der setzt die Zukunft unserer Kinder und letztendlich der ganzen Gesellschaft aufs Spiel. Dafür gibt es in der Geschichte zahlreiche Beispiele: im 19 Jahrhundert führten die Briten große Mengen Opium nach China ein, mit der Folge, dass es in China rund 20 Millionen Süchtige gab und das Reich der Mitte vor gewaltigen gesundheitlichen und sozialen Problemen stand. Es hatte in China viele Jahre gebraucht dieses Problem wieder in den Griff zu bekommen. Solche geschichtlichen Ereignisse sollten unseren Volksvertretern eigentlich aufzeigen, wie gefährlich es ist wenn der Staat aufhört Drogendelikte zu verfolgen und für eine "liberale Drogenpolitik" eintritt. Doch mit diesem Politikansatz einer "liberalen Drogenpolitik" stehen die Grünen nicht alleine. Auch die Linke und die FDP wollen Drogen liberalisieren. Die FDP warb zuletzt auf einem Wahlkampfstand in Trier mit einem riesigen Joint und dem Slogan "Mach den Dealer arbeitslos!". Der Wähler hat am 13. März auch die Wahl welche Drogenpolitik er mit seiner Stimme unterstützen möchte. Wir FREIEN WÄHLER halten eine "liberale Drogenpolitik" für grundlegend falsch, auch was Cannabis betrifft. Mit uns wird es keine weitere Aufweichung der Drogenpolitik geben, denn für uns gilt der Slogan: "Keine Macht den Drogen!"

Neuere Themen:

FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz wählen neuen Landesvorstand FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz wählen neuen Landesvorstand
Stephan Wefelscheid einstimmig als Landesvorsitzender bestätigt – Manfred Petry und Dr. Herbert Drumm zu Stellvertretern gewählt –Generalsekretär Lennart Siefert übt scharfe Kritik an SPD-Innenminister Roger Lewentz

Junge Freie Wähler gegründet Junge Freie Wähler gegründet
Sascha Müller führt Jugendverband der Freien Wähler Rheinland-Pfalz

Ältere Themen:

Bundesvorsitzender und Direktkandidaten der FREIEN WÄHLER informierten in Koblenz Bundesvorsitzender und Direktkandidaten der FREIEN WÄHLER informierten in Koblenz
KOBLENZ, 01. März 2016: Wer erfahren wollte weshalb die Kandidaten der FREIEN WÄHLER und ihre Partei um den Einzug in den Mainzer Landtag kämpfen, konnte dies am Dienstag am Löhrrondel in der Koblenzer Innenstadt erfahren. Neben dem klassischen Infost

FREIE WÄHLER an der Seite der Bürgerinitiativen gegen Bahnlärm FREIE WÄHLER an der Seite der Bürgerinitiativen gegen Bahnlärm
FW-Europaabgeordnete Ulrike Müller will sachverständigen Vertretern der Bürgerinitiativen gegen Bahnlärm im Rahmen des aktuell anstehenden Gesetzgebungsverfahrens Zugang zur EU-Kommission verschaffen

FREIE WÄHLER kämpfen gemeinsam gegen TTIP und CETA FREIE WÄHLER kämpfen gemeinsam gegen TTIP und CETA
MdEP Ulrike Müller zu Gast bei FWM und FWG Bernkastel/Wittlich

FW-Bundesfachausschuss „Gesundheit und Pflege“ tagt in Speyer FW-Bundesfachausschuss „Gesundheit und Pflege“ tagt in Speyer
FREIE WÄHLER gegen TTIP und für mehr Aufklärung bei der Palliativmedizin

Politischer Aschermittwoch der FREIEN WÄHLER Politischer Aschermittwoch der FREIEN WÄHLER
„Ein Wahlergebnis über fünf Prozent ist keine Überraschung“, prognostiziert der Landesvorsitzende der FREIEN WÄHLER, Stephan Wefelscheid in seiner Rede am Politischen Aschermittwoch der FREIEN WÄHLER. Mit 33 Direktkandidaten sind die FREIEN WÄHL

FREIE WÄHLER fordern Hauswirtschaft als eigenes Schulfach FREIE WÄHLER fordern Hauswirtschaft als eigenes Schulfach
FREIE WÄHLER informieren sich bei den LandFrauen Pfalz e.V.

FREIE WÄHLER gegen SWR FREIE WÄHLER gegen SWR
Elefantenrunde: FREIE WÄHLER wollen an der TV-Debatte des SWR teilnehmen und legen Programmbeschwerde ein

FREIE WÄHLER: TTIP und CETA FREIE WÄHLER: TTIP und CETA
FREIE WÄHLER: TTIP und CETA sind eine Gefahr für Demokratie und Rechtsstaat

Rheinland-pfälzische Polizei jetzt schon am äußersten Limit Rheinland-pfälzische Polizei jetzt schon am äußersten Limit
FREIE WÄHLER informieren sich bei den Polizeidienststellen vor Ort

FREIE WÄHLER fragen: Fühlt sich selbst der Innenminister in Rheinland-Pfalz nicht mehr sicher? FREIE WÄHLER fragen: Fühlt sich selbst der Innenminister in Rheinland-Pfalz nicht mehr sicher?
SWR-Interview mit Roger Lewentz zeigt Ohnmacht des Innenministers.

FREIE WÄHLER Rheinland- Pfalz und die belgische ProDG: Die Reaktoren Tihange 2 und Doel 3 müssen abgeschaltet werden! FREIE WÄHLER Rheinland- Pfalz und die belgische ProDG: Die Reaktoren Tihange 2 und Doel 3 müssen abgeschaltet werden!
Erneut musste in Belgien ein Atomreaktor vom Netz genommen werden. Auf der anderen Seite der Grenze in Rheinland-Pfalz ist man zunehmend beunruhigt über diese Häufung von Störfällen.

Stephan Wefelscheid kandidiert für den Landtag Stephan Wefelscheid kandidiert für den Landtag
Der 37-jährige Koblenzer Rechtsanwalt Stephan Wefelscheid tritt für die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz bei der Landtagswahl 2016 an

FREIE WÄHLER zuversichtlich für Landtagswahl 2016 FREIE WÄHLER zuversichtlich für Landtagswahl 2016
Prominente Mitglieder der FREIEN WÄHLER (FW) Rheinland-Pfalz und Bayern trafen sich auf dem Hetzelplatz in Neustadt an der Weinstraße, um zum Auftakt des Wahlkampfes für die Landtagswahl 2016 ihren politischen Standpunkt darzulegen.

Leserbrief der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz Leserbrief der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz
zum Vorstoß der CDU-Landeschefin Julia Klöckner, 
die Mittel für den Aufbau des Nationalparks Hunsrück-Hochwald zu kürzen

Katja Büchner kandidiert für den Landtag Katja Büchner kandidiert für den Landtag
Die 37-jährige Berufssoldatin tritt für die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz bei der Landtagswahl 2016 an

Breitbandausbau: FREIE WÄHLER fordern gerechtere Verteilung von Fördergeldern Breitbandausbau: FREIE WÄHLER fordern gerechtere Verteilung von Fördergeldern
Zuständigkeit für den Breitbandausbau muss wieder zurück zum Wirtschaftsministerium

FREIE WÄHLER wollen erhöhte Sicherheit in Zügen FREIE WÄHLER wollen erhöhte Sicherheit in Zügen
Wefelscheid: Gut sichtbare Notrufnummer in jeder Sitzreihe und mehr Sicherheitspersonal nötig

FREIE WÄHLER informieren sich über die Ortsumgehung Braubach FREIE WÄHLER informieren sich über die Ortsumgehung Braubach
FWG Braubach und FREIE WÄHLER fordern Lärmschutz für Braubach

Zurück


News aus Facebook