Patrick Klein führt FREIE WÄHLER Bezirksvereinigung RLP West

Red. FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz am 31.10.2016

Patrick Klein aus Konz-Niedermennig als neuer Vorsitzender der Bezirksvereinigung gewählt – Petra Berger-Kaufmann aus Monzingen und Hans Georg Jakobs aus Wittlich zu Stellvertretern gewählt – Mitgliederversammlung spricht sich einstimmig für die Ab

Patrick Klein aus Konz-Niedermennig als neuer Vorsitzender der Bezirksvereinigung gewählt – Petra Berger-Kaufmann aus Monzingen und Hans Georg Jakobs aus Wittlich zu Stellvertretern gewählt – Mitgliederversammlung spricht sich einstimmig für die Abschaffung der Sommer/Winterzeit Umstellung aus.

Bitburg. Die Mitgliederversammlung der Bezirksvereinigung des Wahlbereichs 2 (Eifel, Mosel/Rhein, Hunsrück, Bad Kreuznach) hat am 29. Oktober 2016 im Hotel Eifelbräu in Bitburg einen neuen Bezirksvorstand gewählt. Als Vorsitzender wurde Patrick Klein aus Konz-Niedermennig gewählt. Klein ist seit Anfang September auch in der Funktion des Landesgeschäftsführers der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz tätig. Der bisherige Amtsinhaber Rudolf Rinnen stellte sich aus privaten Gründen nicht mehr der Wiederwahl. Unterstützt wird der neue Vorsitzende von den ebenfalls neu gewählten Stellvertretern Petra Berger-Kaufmann aus Monzingen und Hans Georg Jakobs aus Wittlich. Zum Schatzmeister wurde Reinhold Merten aus Hüffelsheim und zum Schriftführer Henning Wunderlich aus Wallersheim gewählt.

Der Landesvorsitzende Stephan Wefelscheid beglückwünschte den neuen Vorstand zur Wahl und bedankte sich bei Rudolf Rinnen und den ehemaligen Vorstandsmitgliedern für ihre erbrachten Leistungen in der Vergangenheit.  Er wies auch auf die Wichtigkeit hin, daß die Landesvereinigung der FREIEN WÄHLER starke regionale Bezirksvorstände braucht, die den Bürgern vor Ort eine verlässliche Alternative zu den etablierten Großparteien bieten und die Bedürfnisse der Bürger wahrnehmen.  Die FREIEN WÄHLER müssten in diesem Zusammenhang deutlich machen, daß sie eine echte Alternative seien, dieses Land in die Zukunft zu führen.

In seiner Antrittsrede zeigte der neu gewählte Bezirksvorsitzende Patrick Klein seine klare Vision für die nächsten beiden Jahre auf. Es ginge zum einen darum, den Bekanntheitsgrad der Landesvereinigung der FREIEN WÄHLER zu erhöhen und mehr junge Menschen für die Politik und Parteiarbeit zu gewinnen - hierbei wird der Bezirksvorstand von den JUNGEN FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz unterstützt - und zum anderen, bei der anstehenden Bundestagswahl 2017, alle Wahlkreise mit Kandidaten zu besetzen. „Wir werden weiterhin sachgerechte, solide und bürgernahe Politik machen und mit Verstand und Anstand jeglichem Populismus und Parteienfilz die Stirn bieten.“ Ein weiterer Schwerpunkt der Vorstandsarbeit wird die Zusammenarbeit mit den einzelnen freien Wählergruppen vor Ort sein.

Aus aktuellem Anlass wurde in der Mitgliederversammlung über die Unsinnigkeit der immer noch betriebenen Zeitumstellung diskutiert. Die Mitglieder sprachen sich einstimmig für die Abschaffung der Zeitumstellung aus. Die zweimal im Jahr nötige Zeitumstellung schadet dem Biorhythmus des Menschen und hat keinen erkennbaren Mehrwert. Es werden laut Arbeitsbericht Nummer 165 des Büros für Technikfolgen-Abschätzung im Bundestag nur lediglich 0,21 Prozent Energie eingespart! Die Energieersparnis war seinerzeit das Hauptargument zur Einführung der Zeitumstellung. Daher fordert die Bezirksvereinigung FREIE WÄHLER RLP West die Abschaffung der Zeitumstellung! Die EU-Parlamentarierin der Freien Wähler, Ulrike Müller, wird gebeten sich in Brüssel für eine europaweite Abschaffung einzusetzen, da es die aktuelle Bundesregierung scheinbar nicht für nötig hält dieses Thema voran zu treiben.

Der frisch gewählte Bezirksvorstand der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz: von links nach rechts:  Landrat Dr. Joachim Streit, Petra Berger-Kaufmann, Henning Wunderlich, Bezirksvorsitzender Patrick Klein, Landesvorsitzender Stephan Wefelscheid, Hans Georg Jakobs. Foto: FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz

Neuere Themen:

Neuer Vorstand für die Bezirksvereinigung Eifel-Mosel-Hunsrück Neuer Vorstand für die Bezirksvereinigung Eifel-Mosel-Hunsrück
Hans-Georg Jakobs, Petra-Berger Kauffmann, Michel Grandmaire, Reinhold Merten und Reinhold Niederprüm wurden zu neuem Vorstand gewählt.

Ältere Themen:

Europaabgeordnete Ulrike Müller zu Gast in Morbach Europaabgeordnete Ulrike Müller zu Gast in Morbach
FREIE WÄHLER zu TTIP, Flüchtlingspolitik und Agrarpolitik

Raimund Fey will das Direktmandat im Wahlkreis Birkenfeld Raimund Fey will das Direktmandat im Wahlkreis Birkenfeld
Morbacher tritt für die FREIEN WÄHLER im Wahlkreis Birkenfeld zur Landtagswahl 2016 an

Neuer Vorstand der Bezirksvereinigung Mitte/West der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz gewählt Neuer Vorstand der Bezirksvereinigung Mitte/West der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz gewählt
Rudolf Rinnen führt ab sofort den Bezirksverband – Karin Pinn und Michel Grandmaire sind Stellvertreter – Konzept für Hausarztversorgung gefordert

FREIE WÄHLER gründen Bezirksvereinigung Rheinland-Pfalz Mitte/West FREIE WÄHLER gründen Bezirksvereinigung Rheinland-Pfalz Mitte/West
Am 24. Oktober 2012 gründeten die Mitglieder der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz, Wahlbezirk 2 in Bitburg ihre Bezirksvereinigung. Der Wahlbezirk 2 beinhaltet die Landkreise Eifelkreis Bitburg-Prüm, Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich, Vulkaneifelkreis

Zurück