FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz - News

Wilfried Münz ist Direktkandidat für den Wahlkreis 10

Red. FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz am 14.10.2015

Der 55-jährige Beigeordnete der Verbandsgemeinde Vallendar tritt für die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz bei der Landtagswahl 2016 an.

Der 55-jährige Beigeordnete der Verbandsgemeinde Vallendar tritt für die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz bei der Landtagswahl 2016 an.

Niederwerth. Auf der Mitgliederversammlung des Wahlkreises 10 wurde Wilfried Münz einstimmig zum Direktkandidaten gewählt. Der Wahlkreis 10 wurde seit der letzten Landtagswahl deutlich vergrößert. Er besteht nun aus der Stadt Bendorf, den beiden Verbandsgemeinden Weißenthurm und Vallendar und vom Westerwaldkreis neu dazugekommen, die VG Höhr-Grenzhausen. Wilfried Münz kommt dies entgegen, da er durch seine lange Tätigkeit in der Kreis FWG (Mayen-Koblenz) auch „links des Rheins“ bekannt ist. Auch in Bendorf kennt er sich aus, da seine Frau, mit der er seit über 25 Jahren verheiratet ist, von dort kommt, die Verbandsgemeinde Vallendar seine politische Heimat ist, und der Name Münz in Höhr-Grenzhausen sicher auch nicht unbekannt sein dürfte. Münz sieht seinen Schwerpunkt in der Vernetzung der verschiedenen politischen Ebenen (gerne auch kreisübergreifend) und will die Sachpolitik der Freien Wählergruppen in den Landtag bringen. Bahnlärm, Lobbyismus und Vetternwirtschaft sind ihm dabei ein Dorn im Auge. Die Energiewende, die Bildungspolitik und solide Finanzen sind ihm besonders wichtig. Er kann sich für eine BuGa im Mittelrheintal, verbunden mit einer neuen Brücke, begeistern und unterstützt den Gedanken der Ausweitung des Unesco Welterbes auf den ganzen Mittelrhein. Sanfter Tourismus und intakte Natur sind besonders im nördlichen Rheinland-Pfalz wichtig. Hier ist die Landesregierung gefordert entsprechende Unterstützung zu leisten. Ein großes Anliegen ist ihm das Ehrenamt. Ohne das Ehrenamt, bzw. ohne die handelnden Menschen dahinter, würde unser Land deutlich schlechter aussehen. Allein was im Bereich Flüchtlingshilfe im letzten ¾ Jahr geleistet wurde ist aller Ehre wert.

Wilfried Münz ist geborener Niederwerther, hat lange Zeit in Vallendar gewohnt und wohnt seit 1991 wieder auf der Insel. Er bezeichnet sich gerne als „Wahlniederwerther“. Er sitzt seit über 20 Jahren im dortigen Ortsgemeinderat. 1999 hat er mit einigen Weggefährten die FWG Verbandsgemeinde Vallendar gegründet und war Gründungsmitglied der FWG Kreis Mayen-Koblenz. Seit 2004 sitzt er im Kreisausschuss „Gesundheit und Soziales“, war bis 2009 Fraktionssprecher in der VG und ist seit 2009 Beigeordneter um Verbandsbürgermeister Fred Pretz zu vertreten.

Die Gründung der FREIEN WÄHLER war für ihn die logische Fortsetzung der FWGen im Landesverband und Münz engagiert sich dort auf Landesebene. Außerdem ist er Schatzmeister der FREIEN WÄHLER RLP Nord und gehört somit dem geschäftsführenden Vorstand an. Auch beruflich hat er mit Geld zu tun und arbeitet in der Zentrale der Deutschen Postbank AG in Bonn.

Ihm zur Seite wurde Christof Furch aus St. Sebastian von der Mitgliederversammlung als B-Kandidat gewählt. Christof Furch ist in St. Sebastian aufgewachsen und Mitglied der kommunalen Wählergruppe „Wir für St. Sebastian“. 2014 hatte er gemeinsam mit einem engagierten und erfahrenen Team diese freie Wählergruppe gegründet, welche auf Anhieb mit knapp 30 Prozent den Einzug in den Gemeinderat von St. Sebastian schaffte. Zu seinen Schwerpunkthemen zählen der Ausbau des Landes mit schnellem Internet, die zukünftige Gestaltung unserer digitalen Wirtschaft und Gesellschaft, sowie die innere Sicherheit. Auch beruflich befasst er sich mit der Digitalisierung: Er ist in leitender Position beim Koblenzer Internetprovider KEVAG Telekom beschäftigt. Christof Furch ist seit über 35 Jahren ehrenamtlich in der Feuerwehr aktiv und sein Herz schlägt für das Wasser in all seinen Facetten. Er hat gemeinsam mit seiner Frau, mit der er seit über 20 Jahren verheiratet ist und die seit Jahren im Gemeinderat in St. Sebastian aktiv ist, den Wasserlehrpfad in der Verbandsgemeinde Weißenthurm gestaltet und engagagiert sich für die Ausbildung im Wassersport.

„Die Wahl von Wilfried Münz zum Landtagskandidaten der FREIEN WÄHLER und Christof Furch zum B-Kandidaten ist ein wichtiges Signal an die Bürgerinnen und Bürger“, erklärt Armin Hillingshäuser, Vorsitzender der Bezirksvereinigung der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz Nord. „Wilfried Münz steht für praxisnahe, zukunftsorientierte Politik in diesem Land. Mit Christof Furch an seiner Seite ist der Wahlkreis 10 auf beiden Rheinseiten sehr gut besetzt.“

Die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz werden zur Landtagswahl 2016 mit vier Bezirkslisten antreten und wollen im nächsten Landtag u.a. dafür sorgen, dass die rot-grüne Schuldenpolitik beendet und den einzelnen Kommunen wieder mehr finanzieller Handlungsspielraum verschafft wird. Neben gesunden Finanzen für Rheinland-Pfalz liegt ein weiterer politischer Schwerpunkt der FREIEN WÄHLER auf der Bildungspolitik und dem Kita-Ausbau sowie auf funktionierenden Verkehrswegen und einer intakten Infrastruktur für die Menschen in Rheinland-Pfalz. So fordern diese u.a. eine Verstetigung der Finanzmittel für den Bestandserhalt und Nachholbedarf bei Bundesstraßen, Landstraßen, Brücken und Tunnelbauwerken, den Bau der Mittelrheinbrücke zwischen St. Goarshausen und St. Goar und ein schnelles Breitband als Pflichtaufgabe des Landes. Das Wahlprogramm wird im Januar 2016 verabschiedet.

Wilfried Münz

Wilfried Münz, Direktkandidat im Wahlkreis 10. Foto: Diana Grandmaire

Wahlkreis 10

Auf dem Foto (privat) v.l.n.r.: Stephan Wefelscheid (Landesvorsitzender FREIE WÄHLER RLP), Wilfried Münz (Wahlkreiskandidat im WK 10), Christof Furch (B-Kandidat im Wahlkreis 10) und Michaela Lauterberg (FWG Weitersburg).

Neuere Themen:

FREIE WÄHLER Rheinland- Pfalz und die belgische ProDG: Die Reaktoren Tihange 2 und Doel 3 müssen abgeschaltet werden! FREIE WÄHLER Rheinland- Pfalz und die belgische ProDG: Die Reaktoren Tihange 2 und Doel 3 müssen abgeschaltet werden!
Erneut musste in Belgien ein Atomreaktor vom Netz genommen werden. Auf der anderen Seite der Grenze in Rheinland-Pfalz ist man zunehmend beunruhigt über diese Häufung von Störfällen.

Stephan Wefelscheid kandidiert für den Landtag Stephan Wefelscheid kandidiert für den Landtag
Der 37-jährige Koblenzer Rechtsanwalt Stephan Wefelscheid tritt für die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz bei der Landtagswahl 2016 an

FREIE WÄHLER zuversichtlich für Landtagswahl 2016 FREIE WÄHLER zuversichtlich für Landtagswahl 2016
Prominente Mitglieder der FREIEN WÄHLER (FW) Rheinland-Pfalz und Bayern trafen sich auf dem Hetzelplatz in Neustadt an der Weinstraße, um zum Auftakt des Wahlkampfes für die Landtagswahl 2016 ihren politischen Standpunkt darzulegen.

Leserbrief der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz Leserbrief der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz
zum Vorstoß der CDU-Landeschefin Julia Klöckner, 
die Mittel für den Aufbau des Nationalparks Hunsrück-Hochwald zu kürzen

Katja Büchner kandidiert für den Landtag Katja Büchner kandidiert für den Landtag
Die 37-jährige Berufssoldatin tritt für die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz bei der Landtagswahl 2016 an

Breitbandausbau: FREIE WÄHLER fordern gerechtere Verteilung von Fördergeldern Breitbandausbau: FREIE WÄHLER fordern gerechtere Verteilung von Fördergeldern
Zuständigkeit für den Breitbandausbau muss wieder zurück zum Wirtschaftsministerium

FREIE WÄHLER wollen erhöhte Sicherheit in Zügen FREIE WÄHLER wollen erhöhte Sicherheit in Zügen
Wefelscheid: Gut sichtbare Notrufnummer in jeder Sitzreihe und mehr Sicherheitspersonal nötig

FREIE WÄHLER informieren sich über die Ortsumgehung Braubach FREIE WÄHLER informieren sich über die Ortsumgehung Braubach
FWG Braubach und FREIE WÄHLER fordern Lärmschutz für Braubach

FREIE WÄHLER sehen Chancen einer BUGA 2031 FREIE WÄHLER sehen Chancen einer BUGA 2031
Intensive Bürgerbeteiligung ist Schlüssel zum Erfolg

Heike Rung-Braun kandidiert für den Landtag Heike Rung-Braun kandidiert für den Landtag
52-jährige Rechtsanwältin tritt für die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz bei der Landtagswahl 2016 an

Ältere Themen:

Hermann Bernardy und Michael Acker kandidieren für den Landtag Hermann Bernardy und Michael Acker kandidieren für den Landtag
Die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz treten bei der Landtagswahl 2016 im Wahlkreis 3 mit einer Doppelspitze an

FREIE WÄHLER wählen die Bezirksliste 3 für die Landtagswahl 2016 in Rheinland Pfalz FREIE WÄHLER wählen die Bezirksliste 3 für die Landtagswahl 2016 in Rheinland Pfalz
Marion Schleicher-Frank Spitzenkandidatin der FREIEN WÄHLER im Wahlbezirk 3 Rheinhessen-Pfalz!

FREIE WÄHLER informieren sich über neuartige Flussturbine FREIE WÄHLER informieren sich über neuartige Flussturbine
Delegation der FREIEN WÄHLER besucht Präsentation der „Smart Hydro Power Turbine“ in Niederwerth/Vallendar

Flüchtlingspolitik im Sinne der Menschen Flüchtlingspolitik im Sinne der Menschen
Die Mitgliederversammlung der FREIE WÄHLER Bundesvereinigung hat am 26.09.2015 einen Leitantrag zur Flüchtlingspolitik verabschiedet.

Lennart Siefert kandidiert für den Landtag Lennart Siefert kandidiert für den Landtag
Der 34-jährige Polizist tritt für die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz bei der Landtagswahl 2016 an

Armin Hillingshäuser als erster Direktkandidat im Wahlbezirk 1 aufgestellt. Armin Hillingshäuser als erster Direktkandidat im Wahlbezirk 1 aufgestellt.
Armin Hillingshäuser kandidiert erneut für den Landtag. Der 54-jährige Diplom-Ingenieur und Bezirksvorsitzende der FREIEN WÄHLER Rheinland Pfalz Nord tritt für die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz bei der Landtagswahl 2016 an.

FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz fordern verstärkte Öffnung von Bundes- und Landesliegenschaften für Flüchtlinge FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz fordern verstärkte Öffnung von Bundes- und Landesliegenschaften für Flüchtlinge
Stephan Wefelscheid: "Wer die Dublin-Regulierung außer Kraft setzt muss auch für die Folgen die Verantwortung übernehmen."

Neuer Vorstand der Bezirksvereinigung Mitte/West der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz gewählt Neuer Vorstand der Bezirksvereinigung Mitte/West der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz gewählt
Rudolf Rinnen führt ab sofort den Bezirksverband – Karin Pinn und Michel Grandmaire sind Stellvertreter – Konzept für Hausarztversorgung gefordert

FREIE WÄHLER: Bürgerliche Kraft der Zukunft FREIE WÄHLER: Bürgerliche Kraft der Zukunft
Umfrage des INSA Institut bescheinigt den Freien Wählern (FW) Rheinland-Pfalz gute Chancen für die Landtagswahl 2016

Dr. Herbert Drumm kandidiert für den Landtag Dr. Herbert Drumm kandidiert für den Landtag
Der 66-jährige Diplom-Physiker und Studiendirektor a.D. tritt für die FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz bei der Landtagswahl 2016 an

Zurück


News aus Facebook