„Sag mir wo die Ärzte sind…“

„Der ländliche Raum in Rheinland-Pfalz wird in zu vielen Bereichen abgehängt“, sagt Dr. Rainer Schneichel, Landtags-Direktkandidat für FREIE WÄHLER im Wahlkreis 12. Besonders hinsichtlich der flächendeckenden Gesundheitsversorgung gebe es schon jetzt Engpässe. In den kommenden fünf Jahren besteht ein massiver Nachbesetzungsbedarf für Haus- und Fachärzte auf dem Land. „Es wird immer schwieriger Nachwuchsärzte für Praxen im ländlichen Raum zu finden“, sagt Dr. Bernhard Landers im Gespräch mit Veterinärmediziner Schneichel. Landers ist niedergelassener Arzt und Geschäftsführer des hausärztlichen medizinischen Versorgungszentrums Dr. Landers in Mayen.

Auch Schneichel kennt diese Problematik aus dem tierärztlichen Bereich schon seit langem. „Viele Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen das Arbeiten in Teilzeit. Außerdem ist die Übernahme von Not- und Wochenenddiensten nicht beliebt. Daher sind wir gefordert flexible Arbeitszeitmodelle mit wechselnden Schichtdiensten zu etablieren“, so der Tierarzt. „Das Thema Work-Life-Balance hat bei den jungen Generationen einen höheren Stellenwert als bei früheren Generationen, dem müssen wir uns anpassen“, sagt Dr. Landers. Lösungen gegen den Ärztemangel auf dem Land sollten am runden Tisch mit Medizinerinnen und Medizinern aus Praxen und Krankenhäusern vor Ort erarbeitet werden, fordert er. Veterinär Schneichel ist mit dem Humanmediziner regelmäßig im Dialog. „Wir tauschen uns intensiv über die gleichgelagerten Probleme in unseren Berufsfeldern aus. Ziel ist die Sicherung der flächendeckenden ärztlichen und der tierärztlichen Versorgung.“

Foto: Peter Seydel

Bildunterschrift:

Dr. Rainer Schneichel ist schon länger im Dialog mit Humanmediziner Dr. Bernhard Landers.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 1 =

* Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme mit mir im Sinne der DSGVO vom System gespeichert werden. Lesen Sie hierzu die Informationen in der Datenschutzerklärung. Beachten Sie bitte unsere Netiquette. Mit dem Absenden Ihres Kommentares akzeptieren Sie diese.