FREIE WÄHLER: Philipp Burkhart soll für den Wahlkreis Pirmasens in den Landtag

Bruchweiler-Bärenbach. Auf der Aufstellungsversammlung des Wahlkreises 48 Pirmasens wurde am 14.11.2020 Philipp Burkhart als Direktkandidat gewählt. Der 32-Jährige Polizeibeamte und Familienvater engagiert sich derzeit als Gemeinderat auf kommunaler Ebene und ist ein pfälzer Eigengewächs. Daher liegt sein Hauptaugenmerk auf der Infrastruktur, um dem Wegzug junger Einwohner Einhalt zu gebieten und Zukunftsaussichten in der Heimat zu schaffen. „Die Pfälzer sind seit jeher ein besonders heimatverbundenes Volk. Deshalb dürfen wir nicht zulassen, dass es an beruflichen, kulturellen oder auch die Freizeitgestaltung betreffenden Perspektiven mangelt. Eine dadurch bedingte Abwanderung können unsere Kommunen nicht mehr kompensieren.“

Bei der größten Stadt in seinem Wahlkreis, der kreisfreien Stadt Pirmasens, handelt es sich um die pro Kopf am höchsten verschuldete Kommune der Bundesrepublik. Deshalb tritt er auch dafür ein, den rheinland-pfälzischen Regionen eine solide Basis zu schaffen, was seines Erachtens ausschließlich durch eine Reform des kommunalen Finanzausgleichs möglich ist. Philipp Burkhart möchte den Menschen in seiner Region eine Stimme geben, die im Land gehört wird.

Als B-Kandidat wurde Egon Burkhart (60) gewählt. Bei dem Modelleur und technischen Leiter eines Pirmasenser Schuhunternehmens handelt es sich um den Vater unseres Wahlkreisbewerbers

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 3 =

* Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme mit mir im Sinne der DSGVO vom System gespeichert werden. Lesen Sie hierzu die Informationen in der Datenschutzerklärung.