INSA Institut sieht FREIE WÄHLER aktuell bei 3 %

Wefelscheid: FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz ist als relevante Größe in der rheinland-pfälzischen Politik angekommen.

Koblenz. Wäre am Sonntag Landtagswahl, kämen FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz auf 3%. Dies ergab eine repräsentative Umfrage des INSA Institut im Auftrag von BILD (https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/rheinland-pfalz.htm). Bei der Europawahl 2019 erreichten FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz bereits 2,9 %. Für Stephan Wefelscheid, Landesvorsitzender der FREIEN WÄHLER Rheinland-Pfalz, ist mit den nun ausgewiesenen 3% ein weiteres Etappenziel auf dem Weg zum Landtagseinzug 2021 erreicht: „In Bayern sind FREIE WÄHLER eine etablierte Kraft im Landtag und regieren mit der CSU. In Brandenburg haben wir erstmals die 5% Hürde geknackt und sind auch dort mit Fraktionsstärke im Landtag vertreten. Nun liegen FREIE WÄHLER auch in Rheinland-Pfalz bei 3%. Damit sind FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz als relevante Größe in der rheinland-pfälzischen Politik angekommen“. Knapp 1 ½ Jahre vor der nächsten Landtagswahl sind diese 3 % eine solide Basis für den kommenden Wahlkampf. Wefelscheid sieht FREIE WÄHLER mit diesem guten Umfrageergebnis in Plan und Kurs bestätigt: „Wir sind derzeit dabei für alle 51 Wahlkreise geeignete Kandidaten aufzubauen und unsere Wahlkampfstrategie festzulegen. 2016 haben wir mit 2,3 % den Fuß in die Tür des Landtags bekommen, nun sind wir mit der Schulter drin und 2021 werden wir Rheinland-Pfalz verbessern!“

Auf dem Foto: FW-Landesvorsitzender Stephan Wefelscheid

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.